Die Wintermärchenlandschaft Kartitsch - einfach zauberhaft!!!

Wintertraum im schneereichen Süden Österreichs


Kartitsch liegt, eingebettet zwischen den Karnischen Alpen und den Lienzer Dolomiten, auf 1.350m Höhe im Tiroler Gailtal, dem höchstgelegenen Tal Osttirols. Das Tiroler Gailtal gehört zu den schneesichersten Tälern Osttirols. So ist Wintersport oft bis April möglich: Schifahren, Langlaufen, Schneeschuhwandern, Eislaufen, Eisstockschießen, geführte Schitouren oder unterhaltsamen Rodelpartien.

 

Vom malerisch gelegenen Ortsteil St. Oswald (Kartitsch) führt die Schleppliftanlage in Richtung Dorfberg zum sogenannten "Restlärchen". Hier erwartet den Wintersportler ein 2300 Meter langer, windgeschützter Hang, der für Anfänger, Fortgeschrittene und Könner gleichermaßen geeignet ist und einen herrlichen Panoramablick bietet. Ein Zauberteppich (150 Meter Länge) ist ideal für Anfänger. Der Kanterlift direkt in Kartitsch verfügt über 1 Schlepplift mit ca. 450 Meter Länge.

 

Diese einzigartige Aussicht macht Kartitsch wohl unverwechselbar. Hier kann man seine Seele baumeln lassen, in seinen Gedanken versinken und die wunderschöne Naturlandschaft genießen. Im Winter versinkt ganz Kartitsch im Schnee und wird so zu einer einzigartigen Wintermärchenlandschaft.

Winteridylle in Kartitsch

Impressum | Kontakt